Suchen

Caritas Newsletter

Hier können Sie sich zu unseren kostenlosen Newslettern anmelden:

Verfügbare Mailinglisten:

Newsletter CaritasJobs

Newsletter Flüchtlingshilfe

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

Caritasreisen 2017

Caritasreisen 2017

Unser Highlight:

Busrundreise nach Passau-Wien!


Durch die Kooperation mit den Caritasverbänden Aachen und Düren können wir erneut ein vielfältiges Reiseangebot vorstellen!

 

Links: Caritas-Familie

Die Caritasfamilie
in unserer Region



Diözesancaritasverband für
das Bistum Aachen e.V.:
Erziehungsberatungsstelle Monschau

Caritas-Lebenswelten GmbH:

Kindertagesstätte Kall
Kindertagesstättte Mechernich

Rheinischer Verein e.V.:
Clemens-Josef-Haus
,
Blankenheim ("Vellerhof")
und
Seniorenwohngemeinschaften
St. Josef & St. Aegidius,
Blankenheim

Außerdem:
Hermann-Josef-Haus
,
Urft

Malteser Hilfsdienst
,
Mechernich

Direkt Links

Jobbörse
Unsere aktuellen
Stellenangebote
in der Eifel!


Spenden
Unterstützen Sie
dieArbeit der Caritas


Ehrenamtsportal
Suchmaschine für
Freiwillige


Caritas-Adressen
Bundesweite
Einrichtungen
und Dienste

Theaterprojekt für Kinder aus belasteten Familien


 

Mit unserer „Regenbogengruppe“ bieten wir eine wertvolle Unterstützung für Kinder psychisch und/oder suchtkranker Eltern an. Einmal die Woche haben die derzeit 8- bis 11-jährigen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, über Dinge zu sprechen, mit denen sie sich in ihrem Alltag beschäftigen und die sie auf dem Herzen haben. Sie können und sollen in dieser Zeit jedoch auch "einfach Kind sein" und spielen, basteln, Neues ausprobieren und Spaß haben. Kürzlich gab es für 10 Kinder und Jugendliche der Regenbogengruppe sowie unseres Kinder-, Jugend- und Familienunterstützenden Dienstes (KJFD) zum elften Mal einen Tag, auf den die Kinder sich schon das ganze Jahr freuen: Sie verbrachten im Begegnungszentrum des Schleidener Caritas-Hauses einen kreativen Tag unter Anleitung von Theaterpädagogin Petra Knittel, die mit den jungen Besuchern selbst ausgedachte Szenen aus „Robin Hood“ einstudierte. Was zunächst nach einfacher Schauspielerei klingt, entpuppt sich bei näherer Betrachtungsweise als tiefgreifende Übung für das Selbstbewusstsein der Kinder.

„Jedes Jahr freue ich mich darüber, wie begeistert die Kinder vom Theaterprojekt sind“, berichtete Irene Nellessen, Gruppenleiterin der Regenbogengruppe: „Sich verkleiden, verschiedene Rollen ausprobieren und sich für die passende entscheiden, mit Kindern zusammen spielen, die man an diesem Tag erst kennen gelernt hat, das sind Herausforderungen und wesentliche Aspekte, die zum Selbstwertgefühl beitragen. Die Identifikation mit einer selbst ausgewählten Rolle ermöglicht darüber hinaus spielerisch das Ausprobieren neuer Verhaltensweisen. Schüchterne oder ängstliche Kinder haben durch diese besondere Unterstützung und Anregung Gelegenheit, sich im Spiel einmal von einer selbstwussten und sicheren Art, z.B. als Prinz, Sheriff oder als reiche Dame mit viel Schmuck, die von Räubern überfallen wird, zu erproben.“ Bei trockenem Wetter übte man zunächst draußen an der Olef einige Szenen aus Robin Hood, mitsamt der dazugehörigen Figuren ein: Lady Marian, der Sheriff von Nottingham, Räuber, Prinz, Adlige und Zofen wurden in passenden, zum Teil sogar historischen Kostümen besetzt. Zur Begeisterung aller Teilnehmer übernahm Kollege Oliver Hertzog-Häcker, ebenso Gruppenleiter der Regenbogengruppe, die Rolle des Mönchs Tuck. Er sorgte mit den jungen Akteuren auch dafür, dass jeder Räuber mit selbst gebastelten Pfeilen und Bögen ausgestattet war. Spaß am Ausprobieren, eigene Ideen in die Tat umsetzen, Begeisterung, notwendige Disziplin und viel Lachen sind die Stichworte, die den Nachmittag beschreiben.

Nach einem gemeinsamen Pizzaessen wurde das fertige Stück in die Räumlichkeiten des Verbandes verlegt und von der Theaterpädagogin fertig inszeniert. Die Kinder übernahmen ihre Rollen und übten fleißig Texte, Gesten und Ablauf, teilweise mit passender Musikuntermalung oder besonders herausgestellten Sätzen. Sylvia Hinzmann, unsere Mitarbeiterin von der Schulbegleitung, sorgte bei jedem Kind für das passende Outfit und dafür, dass es professionell geschminkt in seine Rolle schlüpfen konnte. Aufregender Höhepunkt war am Ende des Tages die Aufführung vor den Eltern, Geschwistern oder Betreuern, was die jungen Schauspieler mit Bravour meisterten. Der Applaus der zahlreich erschienen Zuschauer und viele, positive Gruppenerfahrungen sind das Ergebnis eines gelungenen Tages.

Schriftgröße wählen



Spenden

Spenden

 an die Caritas





Sie wollen uns unterstützen?

Hier
finden Sie unser Online-Spendenformular.
Wir freuen uns über jede Hilfe!


Image-Broschüre

Image-Broschüre




Alle Dienste und Einrichtungen unseres Verbandes mit Statstiken auf einen Blick - bequem als ePaper zu lesen!

Caritas Kampagne 2017




Was ist eigentlich Heimat?
Die Jahreskampagne

Zusammen sind wir Heimat

von Caritas Deutschland